Der digitale Teil des Geschäfts von Creturner entwickelt sich weiterhin rasant. Sowohl die Preise als auch die Nachfrage steigen stark an. In den letzten vier Wochen sind die Preise um 75% gestiegen. Längere Verträge als früher sind gefragt und der Umfang der beauftragten Ressourcen ist größer.

Die digitalen Aktivitäten von Creturner konzentrieren sich derzeit auf High Performance Computing (HPC). Der britische Partner Cudo Compute und unsere anderen Partner wie Panchea, Gigabyte und ASUS bestätigen diesen nachhaltigen Wandel. Das Preisbild und die Nachfrage sind in den letzten vier Wochen stark gestiegen, das Preisbild hat sich um 75% erhöht und längere Verträge sind gefragt. Creturner kommt zu dem Schluss, dass der digitale Teil des Geschäfts mehr als erwartet für das eigene Geschäft bedeuten wird, der Bereich gewinnt an Bedeutung. Dies ist eine gute Nachricht für das Unternehmen, da die Umschlagszeiten bei den Transaktionen relativ kurz sind und es somit zu einer erhöhten finanziellen Stabilität führen wird.

Kontaktangaben
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Joakim Erlandson, CEO der Creturner Group AB (publ) unter +46-70-8555255.
oder per E-Mail joakim.erlandson@creturner.com.
Anschrift: Taptogatan 6, 115 27 STOCKHOLM, Schweden
www.creturner.com
Creturner Group AB (publ) org: 559152-3013

Über die Creturner-Gruppe
Die Creturner Group AB ist eine Gruppe mit zwei Geschäftsbereichen innerhalb der Umwelttechnologie.
Der digitale Teil ist ein technisches Rechengeschäft, das expandiert, um sein langfristiges Potenzial zu stärken und eine Präsenz auf dem schnell wachsenden Markt für Rechenkapazität zu schaffen. Das Unternehmen verfügt über eigene Anlagen in Schweden mit eigener Energieerzeugung, um die Rohstoffkosten und die Umweltbelastung zu senken.
Der Bereich Umwelttechnologie bietet Firmenkunden eine effiziente und dauerhafte Methode zur Kompensation ihrer Emissionen. Die Methode basiert auf dem CDR-Verfahren (Carbon Dioxide Removal), bei dem Restbiomasse in das Element Kohlenstoff umgewandelt und deponiert wird, um die CO2-Menge in der Atmosphäre zu reduzieren. Die Firmenkunden von Creturner können dann auf die gleiche Weise Kohlenstoffausgleiche erwerben wie bei traditionellen Kohlenstoffausgleichsmaßnahmen, z. B. Baumpflanzungen. Im Gegensatz zur Baumpflanzung ist die Creturner-Methode sofort, dauerhaft und eindeutig messbar.